Neubauprojekt in Bergilers: schlichte, fugenlose Fassade mit E-Board Zero

13/06/2013

Voriges Jahr begann Bauunternehmer Batimmo SPRL aus Strépy mit dem Bau von Neubauwohnungen in Bergilers. Bergilers liegt im Norden der belgischen Provinz Lüttich. Der Auftraggeber entschied sich für eine E-Board-Fassade. Die Fassade wird in einem einzigen Arbeitsgang isoliert und sofort mit attraktiven Ziegeln verblendet, was die Energiekosten erheblich senkt. Das E-Board-System umfasst ein Do-it-Yourself-Kit aus hochleistungsfähigen Isolierplatten, Riemchen, Schrauben, Leim … kurzum alles, was man braucht, um eine Fassade perfekt zu verkleiden und zu isolieren. Mit dem Feder- und Nut-System kann E-Board schnell und einfach von Heimwerkern oder Bauunternehmern angebracht werden. Als Bauunternehmer auf der Baustelle in Bergilers wurde Batimmo SPRL engagiert. Die Mauern wurden aus Ytong in Kombination mit Eco-EPS (8 cm) errichtet. Außer verschiedenen Isolierdicken ist eine Kombination mit harten Isolierplatten möglich. Auf diese Weise kann jeder Dämmwert erreicht werden, sogar der eines Passivhauses (U≤ 0,15 W/m²K für Wände).

E-Board Zero

Für den neuen Wohnungskomplex entschied man sich für E-Board Zero. Wie bei verleimten Ziegeln wurde auch hier eine fugenlose Fassade errichtet. Die E-Board-Isolierplatten wurden angepasst: Die dicken, horizontalen Profile (wie beim Standard-E-Board-System) wurden weggelassen. Klemmblöcke mit Maurerschnur garantieren eine gerade, ästhetische Befestigung der Riemchen. Der Leimmörtel ist bei E-Board Zero etwas dunkler, was die Schattenlinien einer fugenlosen Fassade hervorhebt.

Für das Projekt in Bergilers wurde als Ziegelfarbe Sepia gewählt. Aus dem traditionellen Ziegel wurden 2 cm dicke Riemchen gesägt. Nach dem Anbringen und Fugen dieser Riemchen sieht die Fassade genauso wie eine traditionell vermauerte Ziegelfassade aus, die außerdem die gleichen Qualitätsnormen erfüllt.

Möchten Sie wissen, wie viel dieses 2-in-1-Isolierpaket für Ihre Fassade oder Ihr Projekt kostet? Berechnen Sie es selbst mit dem E-Board-Kalkulationstool.

Noch Fragen zur Anbringung des E-Board-Systems? Dann nehmen Sie Kontakt mit unserem Expertenteam auf oder lesen Sie die Anweisungen in der E-Board-Anleitung.

Schauen Sie sich mehr Realisierungen von E-Board an.