8/12: Passsteine einsetzen

Passsteine einsetzen

Auch wenn ein Mauerwerk optimal ausgelegt ist, kann es vorkommen, dass bestimmte Mauerlängen nicht optimal mit dem Steinmaß übereinstimmen. Beispielsweise zwischen 2 Maureöffnungen. Eine Lösung hierfür sind Passsteine. Für ein harmonisches Gesamtbild der Fassade sollten ausschließlich Passsteine Verwendung finden, die größer oder gleich einem Kopf sind. Die Ausführung kann je nach Situation variieren. Die Erfahrung zeigt, dass der Verband auf diese Weise am wenigsten gestört wirkt.

Tipp:

An der inneren Ecke vermauern Sie die Steine am besten mit der gesägten Seite nach innen. So bleibt das Bild des schönen Mauerwerks erhalten. 

» Zu Tipp 9: Fassadenträger oder Stürze anbringen